+49 69 71 67 2 67 0

  clients(at)lawyersgermany.com

+49 69 71 67 2 67 0
clients(at)lawyersgermany.com
Company Formation Germany

CHECK COMPANY
NAME AVAILABILITY (Step 1)



Articles

Umsatzsteuer (Mehrwertsteuer) in Deutschland

Updated on Thursday 16th February 2017

Rate this article
5 5 1
based on 1 reviews


Corporate-Tax-in-Germany.jpg

Die Mehrwertsteuer in Deutschland
 

Die Mehrwertsteuer ist eine indirekte Steuer, die im Zusammenhang mit der Herstellung von Waren und der Erbringung von Dienstleistungen an Endverbraucher erhoben wird. Die Mehrwertsteuer wird von  Unmtenehmen  gezahlt, nachdem sie von  den Verbrauchern, die die betreffenden Waren und Dienstleistungen gekauft haben, entrichtet wurde. Die aktuelle Mehrwetsteuer in Deutschland beträgt 19% und wurde im Jahr 2007 eingeführt. Im Vergleich zu anderen EU-Ländern, liegt  die deutsche Mehrwertsteuer unter dem EU-Durchschnitt.
 
Von den Steuerbehörden wird auch  ein ermäßigter Steuersatz in Höhe von 7 Prozent auf bestimmte Artikel erhoben. Diesem ermäßigten Steuersatz unterliegen Lebensmittel, Zeitschriften und Bücher. Auch Einfuhren in Deutschland sind umsatzsteuerpflichtig.
 

Befreiung von der Mehrwertsteuer
 

Alle deutsche Unternehmen sind verpflichtet, eine MwSt-Zusammenfassung (Steuererklärung) bei den lokalen Behörden vorzulegen. Unter Umständen, müssen Steuererklärungen und Zahlung  vorab eingereicht bzw.geleistet werden. Allerdings, liegen auch Umstände vor, die die deutschen Unternehmen nicht zur Zahlung der Mehrwertsteuer verpflichten. Unternehmen mit einem Jahresumsatz unter 512 Euro können von der Zahlung der Mehrwertsteuer  befreit werden. Unternehmen mit einem Jahresumsatz, der den Betrag von 50.000 Euro nicht überschreitet, sind zur Zahlung der Umsatztzeuer nicht verpflichtet.
 
Weitere Mehrwertsteuerbefreiungen:
 
  • - Ausfuhr
  • - innergemeinschaftliche Lieferungen
  • - verschiedene medizinische Leistungen
  • - Finanzdienstleistungen
  • - Kulturelle Tätigkeiten
  • - Vermietungen von Immobilien
     
Unsere auf Neugründungen spezialisierten Fachleute in Deurschland können Ihnen weitere Informationen zur Umsatzsteuerbefreiung zur Verfügung stellen.
 

Mehrwertsteuerregistrierung in Deutschland
 

Deutsche Unternehmen unterliegen der Pflicht zur MwSt-Registrierung vor Beginn der Unternegmenstätigkeit. Die deutschen  Steuerbehörden werden eine MwSt-Nummer für das betreffende Unternehmen ausstellen, die auch bei der Steuererklärung gilt. Unternehmen, die Exporttätigkeiten betreiben, unterliegen auch der Pflicht zur Beantragung einer Umsatzsteueridentifikationsnummer.
 
Ausländische Unternehmen, die in Deutschland tätig sind,  unterliegen denselben Anforderungen betreffend Umsatzsteuer wie die einheimische Unternehmen. Auch, erlaubt die Mehrwertsteuerregistrierung in Deutschland den ausländischen Investoren die Beantragung der Steuererstattung (Abgabe der Steuererklärung).
 
Unternehmen und Kleinstunternehmen , die nicht umsatzsteuerpflichtig sind, sind nicht zur Mehrwertsteuerregistrierung in Deutschland verpflichtet. Rechtspersonen mit einem Jahresumsatz i.H.v. max.12.500 Euro zählen zu diesen Entitäten.
 
Für weitere Informationen über das Besteuerungssystem Deutschlands oder über Buchhaltungsdienstleistungen, wenden Sie sich bitte an unsere Fachleute, die für Firmenregistrierungen zuständig sind. Auch, wenden Sie  sich an uns für die Eröffnung einer Gesellschaft  in Deutschland.

Treffen Sie uns in Deutschland

Rufen Sie uns jetzt an +49 69 71 67 2 67 0  um einen Termin mit unserer Gesellschaft Bildung Experten in Deutschland.


Alternativ können Sie Ihr Unternehmen ohne Einreise nach Deutschland zu übernehmen.

Kontakt